Shroud of the Avatar - deutsche Community Fanseite

Neuigkeiten - Forum - Hilfestellungen und vieles mehr

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nachrichten

  • Neu

    Für die zweite Ziehung werden wieder 675 Urkunden verlost werden, Lose können wie gewohnt erworben werden. Eine Besonderheit wird diese Ziehung aber haben, jeder Spieler, der zum Start von R34 noch keine Lehen Urkunde besitzt, wird jeweils 1 Los, sowohl für die PAD als auch für die POT, erhalten. Um an diese Tickets zu gelangen, müsst ihr ins Spiel einloggen und zur nächsten Bank gehen, dort könnt ihr die Tickets einfordern.

    Diese Ziehung wird am 27. Oktober stattfinden, die Gewinner werden kurz darauf bekannt gegeben und die Urkunden werden in R35 zugeteilt. Für den Fall, dass eine der folgenden Dinge bis zum 29. September auf euch zutreffen sollten, habt ihr keinen Anspruch auf die kostenlose Lose:

    • Besitzer eines Ancestor Pledges oder darüber
    • Besitzer eines Viking 2 Story Row
  • Auf der DragonCon 2016 hat Richard Garriott mit Massively Overpowerd über SotA geplaudert. Neben vielen bekannten Dingen, hat er auch bestätigt, dass wir irgendwann nach dem Start von Episode 1 mit Schiffen, Mounts und Heißluftballons rechnen dürfen. Was den Start von Episode 1 betrifft, dieser wird, wie wohl von den meisten erwartet, nicht mehr 2016 stattfinden. Die Chancen stehen aber gut, dass es im ersten Quartal 2017 klappen könnte.

    http://massivelyop.com schrieb:

    Garriott noted that it will not launch by the end of the year as hoped but will probably be in the first quarter of 2017. That said, people need to realize that everything won’t be delivered at that time. What it does encompass is all skills, the weather system (which will
  • Im ersten Release nach dem finalen Wipe, gehen die Arbeiten an den geklonten Städten weiter um ihnen ein individuelleres Aussehen zu geben und lebender erscheinen zu lassen. Auch am Taming System gab es einige Änderungen und es wird das Tombola System eigeführt, mit dem Ihr im Spiel ein Lot Deed gewinnen könnt.



    Ich habe die wichtigsten Neuerungen und Änderungen für euch auf deutsch zusammengefasst, ihr findet sie im Patchnotes Bereich des Forums.

    zu den offiziellen Patchnotes (englisch)
    zur Spielanleitung (englisch)
  • Die Stadt Spite hat zwar diverse NPC, doch das Entwicklerteam kehrt jetzt nach Spite zurück um sie individueller zu gestalten. Ihr könnt dabei mithelfen, indem ihr eure Ideen zu einem bestimmten NPC einreicht.



    Aktuell sind noch keine optischen Anpassungen möglich, dies wird erst zu einem späteren Zeitpunkt der Fall sein, wer darauf also Wert legt, sollte auf eine spätere Stadt warten. Allerdings bietet Portalarium es an, dass ihr eurem NPC einmalig anpassen könnt, sobald diese Werkezeuge den Entwicklern zur Verfügung stehen.

    Auch wenn ihr bereits in einer früheren Stadt einen Vorschlag eingereicht habt, könnt ihr es für Spite erneut machen, allerdings haben die Einreichungen von Spielern, die es zum ersten mal machen, Vorrang.

    Die NPC für Spite müssen menschlich sein, es werden…
  • Mit Port Graff bekommt das nächste geklonte Gebiet seine eigene Optik. Aktuell basiert es noch auf Kingsport, doch mit Release 33 wird sich dies ändern.

    Ihr findet Port Graff an der Westküste in der Drachvald Region, es ist der Anlandungspunkt für die wertvollen Edelsteine aus der Graff Edelsteinmine. Port Graff ist eine Bergbauhafenstadt in der großer Handel betrieben wird, eine Fülle von Wachen beschützen die wertvollen Ladungen mit Edelsteinen.

    Die Edelsteine gelangen über Wagen nach Port Graff und mit Booten zur Graff Insel, wo sie in Form gebracht werden um anschließend in Waffen integriert zu werden oder als Schmuck zu dienen.

  • Estgard, eine Stadt die Teil des Handlungsstrangs der Tapferkeit ist, wird mit R33 in neuen Glanz erstrahlen. Aktuell handelt es sich bei dem Gebiet um eine geklonte Szenerie, doch das wird aktuell geändert. Aber keine Sorge, die Anordnung der Grundstücke wird nicht verändert werden.